Wer wir sind

Seit Mitte der 90er Jahre ist der Name „Leselust“ für viele Borkener Bücherfreunde ein fester Begriff. Alles begann damit, dass die Buchhandlung „der Buchladen“ einmal im Monat zur „Leselust am Sonntagmorgen“ einlud.

Beflügelt und ermutigt von dem Interesse, das diese sonntäglichen Vorlesestunden hervorgerufen hatten, wagten es die Organisatorinnen im Jahre 2003  zum ersten Mal, eine ganze Vorlesewoche auf die Beine zu stellen unter dem Motto „Leselust am anderen Ort“.

Der Reiz dieser Veranstaltung lag darin, dass in einem ungewöhnlichen, nicht unbedingt gemütlichen, gewissermaßen „buchfremden“ Ambiente vorgelesen wurde, u.a. in einem Friseursalon, einer Arztpraxis, einem Fitness-Studio, einem Kindermodengeschäft.

Der Verein „Leselust e.V.“ wurde 2007 gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Freude an Büchern – sprich: die Leselust -  zu wecken und zu fördern.

Zu den Aktivitäten des Vereins gehört in erster Linie die einmal im Jahr – in der Regel im September – stattfindende Vorlesewoche unter dem Titel „Leselust am anderen Ort“. Daneben laden wir mehrmals im Jahr an den unterschiedlichsten Orten zu einzelnen Vorlesenachmittagen oder -abenden ein.

Wer erinnert sich nicht gern an die Zeit, da man als Kind etwas Schönes vorgelesen bekam? Dieses Wohlgefühl möchten wir den Zuhörern vermitteln. Zwar erlaubt es uns die moderne Technik durch Hörbücher, Literatur zuhörend aufzunehmen, dennoch ist es etwas Besonderes, wenn das Vorlesen sozusagen „live“ geschieht.  Natürlich können wir uns nicht mit den „Profis“ messen: mit Schauspielern und Autoren, die Bücher vorlesen. Unsere Vorleser und Vorleserinnen sind Laien – aber solche, die gern lesen und auch gern (und gut!) vorlesen. Und sie können sich durchaus sehen bzw. hören lassen. Im Laufe der Jahre haben sich sogar richtige kleine „Fangemeinden“ gebildet: man kommt nicht nur wegen des Buches, sondern auch, um einer bestimmten Person zu lauschen.

Bei unseren Gastgebern werden wir immer ausgesprochen freundlich aufgenommen. Bereitwillig lassen sie zu, dass wir ihre Räume – Büros, Geschäfte, Werkshallen – zweckentfremden, und beteiligen sich aktiv daran, die Leseorte entsprechend herzurichten, indem sie geeignete Bestuhlung bereitstellen, die Räume aus- oder umräumen und oftmals sogar liebevoll dekorieren. 

Wir lesen überall und (fast) alles: Ernstes oder Heiteres, Klassiker und Neuerscheinungen.

Wir bieten nicht nur Literatur, bei unseren Veranstaltungen gibt es oft auch ein kleines musikalisches Rahmenprogramm. Und wer möchte, kann das alles  bei einem Glas Wein genießen.

lianebalken@web.de